Geschichte - Tradition und Innovation


 
 
 

Schabmüller ist seit mehr als 80 Jahren kompetenter und zuverlässiger Partner für unsere Kunden und Geschäftspartner. Hier die Meilensteine unserer Firmengeschichte:

1924
Gründung eines Elektroinstallationsgeschäfts durch Franz Schabmüller. Produktion erster Elektromotoren

1955
Bau von Drehstrommotoren für landwirtschaftliche Anwendungen

1969
Neubau der ersten Fertigungshalle auf dem heutigen Firmengelände in Berching

1975
Lieferung von kompletten Fahrantrieben (Radnabenantriebe) an die Flurförderfahrzeugindustrie

1986
Neubau einer Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude in Berching mit 8100 qm Produktions- und 1200 qm Verwaltungsfläche

1989
Eingliederung des Familienunternehmens in den schwedischen Konzern Garphyttan

1991
Ein Rekordjahr: mit 511 Mitarbeitern wird ein Rekordumsatz von 63 Mio. DM erwirtschaftet. Einführung zukunftsweisender Fertigungsverfahren, wie z. B. Ankereinzugswicklung und Weichlöten

1993
Beginn der Entwicklung von Low Voltage AC, um frühzeitig dem Markttrend für Flurförderfahrzeug zu begegnen

1996
Zertifizierung nach DIN ISO 9001

2000
Start des Kaizen-Projektes mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung von Abläufen und Prozessen

2001
Investition in moderne Produktionsanlagen für Asynchronmotoren und Beginn der Serienproduktion.

2003
Implementierung von Methoden und Werkzeugen zur Qualitätssicherung (neben ISO 9001 auch Tools von TS 16949 / QS 9000)

2005
Einführung von "Lean Production" in Produktion und Verwaltung

2006
Entwicklungsstart für neue Produktbereiche außerhalb der Flurförderzeugeindustrie (Hybridsysteme für Baumaschinen und Landmaschinen, Permanentmagnetmotore etc.)

2012
Die ZAPI Gruppe erwirbt Schabmüller und ergänzt damit das Produktportfolio